fbpx
Di. Jun 18th, 2019

Deine Liebe wird zu meinem Schmerz

Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen

Wundheilungsstörungen

2 min read

Am 07.03.2017 schreibt Ärzteblatt.de: Depression und Angst begünstigen Wundheilungsstörungen.
In dem Artikel geht es darum, dass Leute, die Angst und Depressionen schon vor Operationen hatten, nach einer Operation Wundheilungsstörung hatten, und dass das Feld schlecht untersucht ist, weil sich keine Teilnehmer finden lassen.

Warum ist das so? Warum findet sich kein Zusammenhang zwischen Angst, Depression und Wundheilungsstörung?
Mal abgesehen davon, dass es wenig Leute gibt, die sich untersuchen lassen. Die kennen ja auch bloß die Sprüche, die der Volksmund sagt.
Es ist nicht die Angst und die Depression, die die Wundheilung verhindert, oder erschwert, es ist der Mangel an Lebensenergie im Körper dieses Menschen.
Du bist in einer Familie, die sich immer Sorgen macht um dich.
Du arbeitest in einem Job, wo geistig richtig viel von dir abverlangt wird, z. B. Büroarbeit.
Du bist in der Schule und hast Leute, die über dich abhetzen.
Jetzt leidest du Depressionen und Angst. Dein Immunsystem ist schon an der untersten Grenze. Jetzt brichst du dir ein Bein, oder musst operiert werden, was auch immer, und nun ist dein Immunsystem bereits so schwach, deine Lebensenergie so wenig, dass es keine Energie mehr aufbringen kann, um die Wunde besser zu heilen. Das hängt also alles zusammen mit dem Mangel an Lebensenergie. Mit dem Abziehen der Lebensenergie von anderen Menschen. Andere Menschen ziehen dir deine Lebensenergie ab. Du hast Depressionen und Angst, und deine Wunden heilen schlechter. Du kriegst auch immer wieder neue Krankheiten und neue Wunden, solange du dich nicht abtrennst von den Menschen, die dir deine Energie abziehen. Dass du gesund leben musst, Obst und Gemüse essen sollst, dir in der Erkältungszeit häufig die Hände waschen sollst, davon rede ich nicht. Ich rede von den Problemen die ausgelöst worden sind, durch die Gedanken anderer Menschen.
Kümmere dich darum, dann hast du keine Probleme mit Angst und Depressionen, und deine Wunden heilen schneller.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, besuche mich auf YouTube.

www.youtube.com/watch?v=XuRj1SM9DOg