fbpx

Beiträge durchsuchen

Wanderschmerz – Das 10. Problem der Biokinese

Warum Wanderschmerz so ein großes Problem in der Biokinese ist:

Wanderschmerz nenne ich den Juckreiz oder den Schmerz, der an verschiedenen Orten nacheinander auftritt. Du hast z. B. Juckreiz am Kopf, danach an der Nase, dann vielleicht am Ohr, am Hals, an der Brust und anschließend am Bauch.
Ein normaler Mensch kann da überhaupt keinen Zusammenhang herstellen. Er kratzt sich dann halt mal am Kopf, an der Nase, am Ohr … am Bauch. Er denkt: „Ach, das ist bestimmt der Gürtel.“
Die wirkliche Ursache ist aber eine andere. Da ist jemand, der hat viele Fragen an dich und stellt sich die an dich nacheinander.
Ein schönes Beispiel ist, vor einer Verhandlung: Die Verhandlungspartner denken übereinander nach. „Wir reagiert er auf meine Worte? – Hört er? Wie hört er? – Was nimmt er wahr? – Was muss ich tun, damit ich gut aussehe vor ihm? – Wird er lange mit mir reden? – Kann ich zu ihm eine herzliche Beziehung aufbauen?“
Das sind Fragen, die sich ein Verhandlungspartner vor der Verhandlung stellt. Er denkt dabei an dich. Und du hast währenddessen Juckreiz, Schmerz am Kopf am Hals … das Angstgefühl im Bauch sowieso, weil er all diese Fragen hat und weil er die gerade, wenn du den Juckreiz, die Schmerzen fühlst, sie nacheinander durchgeht.
Du denkst vielleicht, es sind viele Menschen, die an dich denken, wenn du viel Juckreiz hast. Aber es kann einfach nur einer sein, der viele Fragen an dich hat und die nacheinander durchgeht. Viel Juckreiz heißt nicht viele Menschen die an dich denken, sondern einfach nur viele Fragen, die einer oder mehrere stellt, ist dabei uninteressant.
Viel Juckreiz, viele Fragen. Viel Schmerz, viele Fragen. Starker Schmerz, starke Fragen. Starker Juckreiz, starkes Stechen, starkes Interesse des Anderen. So einfach funktioniert das.

www.youtube.com/watch?v=3gYSjwA2YZk

Kommentar verfassen