Schmerzen? Keiner Hilft? – Selbst Schuld!

Sie haben Schmerzen?
Niemand hört Ihnen richtig zu?
Es ist gerade Feierabend für den Arzt, wenn Ihre Schmerzen kommen?
Jeder Arzt schickt Sie nach Hause, weil er keine Zeit hat?
Sie bekommen nicht die Hilfe die Sie brauchen?
Sie klagen schon lange über diese Schmerzen, bei vielen Ärzten und niemand hilft?
Sie weinen vor Schmerzen, weil die Schmerzmittel nicht helfen?
Wenn Sie einmal einen Arzt zu packen bekommen, dann bespricht er alles mit Ihnen zwischen Tür und Angel? Er hört sich Ihre wichtigen Informationen nicht an. Und Sie wissen ganz genau, ohne diese Informationen kann er Ihnen gar nicht helfen!
All Ihre Gier und Sehnsucht richtet sich auf einen Arzt?
Sie tun schon Wochen, bevor Sie einen Arzt besuchen, im Geiste sich alle Worte zurecht legen, die Sie diesem Arzt sagen, um möglichst schnell weiter zu kommen und Ihre Schmerzen zu beseitigen?
Nichts passiert? Keiner hilft?

Antwort:
Selbst schuld! Das liegt an Ihrer Gier nach Hilfe. Weil Sie so sehr daran ziehen, dass ein Arzt Ihnen hilft oder speziell dieser Arzt Ihnen hilft, deaktivieren Sie im Gehirn des Arztes, die Möglichkeit Ihnen zu helfen.
Der Arzt wird möglicherweise krank, oder er behandelt Sie miserabel, weil er nach seinem Gefühl geht. Und da Sie ihm ein negatives Gefühl machen, behandelt er Sie schlecht. Der Arzt behandelt so, wie es ihm gut tut, wie er der Meinung ist, dass ist richtig. Wie er der Meinung ist, dass: „Mein Gefühl sagt mir, dass ist gut.“ Aber weil Sie dieses Gefühl ins Negative verkehren, werden Sie schlecht behandelt. Sie saugen mit Ihrer Gier an der Lebensenergie des Arztes. So wie Sie das auch mit anderen Menschen machen, die sich dann in Ihrer Umgebung schlecht fühlen. Sie nehmen den Menschen mehr Energie weg, als sie ihnen geben. Die Lösung? Es gibt gar keine. Sie können sich nur selber heilen. Keiner kann Ihnen helfen.

Kommentar verfassen