fbpx
Fr. Mai 24th, 2019

Dein Gedanke wird zu meinem Schmerz

Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen

Positiv denken – Ich hab die Schnauze voll davon

4 min read

Harkti schreibt: Positives Denken tut mir nicht gut.
Es ist doch immer wie verhext. Ich lese viele Bücher über positives Denken und benutze positive Affirmationen. Das klappt auch alles wunderbar und ich bin innerlich positiv gestimmt, aber dann …
Nach ein paar Tagen kommt ein fetter Dämpfer nach dem anderen. Was ist das immer? Dadurch habe ich natürlich keine Lust mich noch mehr positiv zu stimmen, sondern lebe einfach mittelmäßig dahin. Mir kommt es so vor, als ob da irgendwo jemand sitzt, der mir meine gute Laune nicht gönnt und mir gleich immer einen rein drückt, damit ich wieder runter komme. Was mache ich bloß falsch?
Ich kann innerhalb von Tagen durch positives Denken mein Unterbewusstsein aufputschen, dann aber kommt eine Situation nach der anderen, die mich wieder unglücklich machen. Das kann es doch nicht sein. Es heißt doch, wenn man Liebe aussendet, fällt einem Gutes zu. Also bei mir nicht.

Okay Harkti, die Sache ist die: Wenn du positive Energie aufbaust, dann strahlst du wie eine Sonne, diese positive Energie aus. Mal abgesehen, dass es viele dunkle Mächte gibt, die froh sind, wenn du das machst, weil sie sich nämlich dann diese Energie holen können, ist es so, dass die Masse der anderen Menschen, diese Fähigkeit nicht haben, absichtlich zu strahlen. Also, sich nicht die Zeit nehmen, sich hinzusetzen, und positiv zu denken, das Negative aus sich zu reinigen und Licht auszustrahlen. Die haben es viel einfacher, wenn sie zu dir kommen und dich runter ziehen. Mit einer fiesen Bemerkung. Sei es, wenn es um dein Aussehen geht, sei es um deine Charaktereigenschaft. Egal, ob du irgendwelche Gegenstände hast. Deine Familie, dein Haus … Sie sehen du leuchtest, sie wollen das Licht haben, sie kucken dich an, sehen etwas was bei dir schlechter als bei ihnen selber ist, nennen das, ziehen dich damit runter und holen sich deine Energie zu sich hin. Das führt dann dazu, dass du dich wieder schlecht fühlst, und jetzt zu der Überzeugung kommst: „Ja, wozu soll ich denn überhaupt noch positiv denken, wozu soll ich denn überhaupt Energie ausstrahlen, wenn doch so wieso keine Liebe zu mir zurück kommt?“
Kleinen Einwurf zwischendurch, tue das niemals, um Liebe zurück zu bekommen, denn wenn du daran ziehst, also es haben willst, passiert das sowieso nicht.
Was du jetzt machen musst ist, dich schützen. Du kannst die Energie aufbauen, du merkst, andere nehmen sie dir weg. Das ist doch wohl klar, was du machen musst. Nämlich dich schützen. Genauso wie es damals in den Städten gemacht wurde. Man hat eine Stadtmauer gebaut. Man war eine reiche Stadt, hat Ackerbau und Viehzucht betrieben, irgendwelche Söldner kamen daher und haben die Sachen weggenommen. Danach hat man eine Stadtmauer gebaut und konnte sich so schützen. Jetzt wirst du möglicherweise sagen: „Oh, das ist soviel Arbeit. Jetzt muss ich nicht nur positive Energie aufbauen, sondern mich auch noch schützen.“
Ja, das musst du. Dir bleibt nichts anderes übrig. Die Leute früher haben auch gedacht: „Oh, nee, eine Stadtmauer. Zwölf Meter hoch, drei Meter dick, nur um unsere Kühe und Ziegen zu beschützen.“
Aber es hat was gebracht am Ende. Die Stadt konnte so reicher werden. Die Menschen konnten so glücklicher werden, weil sie ihr Hab und Gut beschützt haben. Und genau das musst du auch machen. Nutze eine der vielen esoterischen Methoden. die es gibt (Schutzkreise, Bannkreise, Pentagramm-Rituale, Tensegrity …), was dir gut tut, was dir gefällt, und behalte diese positive Energie bei dir. Und wenn du wirklich mal der Meinung bist, du willst etwas abgeben davon, deinen Kindern, deinem Ehemann, einem Freund, dann gib das, erwarte aber nichts zurück, weil du wirst dafür nichts bekommen. Niemand setzt sich hin, um positive Energie zu bekommen und sie jemand anderem zu geben. Gehe einfach davon aus.
Natürlich gibt es viele Menschen, aber dass gerade in deiner Nähe jemand ist, der zu dir kommt und dir positive Energie gibt, weil du ihm welche gegeben hast, ist doch recht unwahrscheinlich.
Also, weiterhin positive Energie aufbauen, weiter ausstrahlen, und die Sache schützen. Dann fühlst du dich wohl. Und alle Menschen die dich sehen, können zwar sehen, dass du glücklich bist, kommen aber nicht an dich ran, um dir diese Energie zu stehlen.

www.youtube.com/watch?v=iKv1X57VMRY

Copyright © All rights reserved. | Newsphere by AF themes.