fbpx

Beiträge durchsuchen

Natalie Grams nutzt Biokinese

Natalie Grams nutzt Biokinese um in die Medien zu kommen:

Vor einiger Zeit tauchte Natalie Grams ständig in meiner Twitter-Timeline auf.

Zwanzig, dreißig mal am Tag irgendwelche Posts über Homöopathie.

Das soll hier nicht Thema sein. Ich habe aber einige Posts gefunden bei ihr, die mich dann doch sehr interessiert haben, aus Sicht der Biokinese.

Also habe ich die Frau angeschrieben und gefragt: „Sehr geehrte Frau Grams, ich würde gerne Ihre Tweeds nutzen für ein Video. Erlauben Sie mir das?“

Sie hat es mir explizit verboten. Ich durfte weder sie noch ihre Posts erwähnen.

Aber sie hat ein Interview in Higgs gegeben und zwar: Homöopathie Teil 2 am 04. April 2019 mit dem Titel: Ich habe nicht mit dem Rummel gerechnet.

Und der Artikel ist auch recht gut.

In dem Artikel wird sie von einem Blogger darüber befragt, wie ihr Leben aussah, nachdem sie der Homöopathie abgeschworen hat?

Sie antwortete, wie schlimm das alles war, dass sie da verfolgt worden ist, und ihre Kinder ausspioniert wurden, u.s.w..

Ich habe mir dann gedacht, wieso ist das denn eigentlich so?

Wo nimmt die Frau die Motivation her, dass alles zu überstehen? Diese ganzen Hass-Kommentare.

Das kann doch nicht einfach nur die Missionierung sein. Die Missionierung der Menschen: Glaubt nicht an Homöopathie.

Dann fand ich folgenden Satz:
Ich hatte niemals den Plan, Homöopathie-Kritikerin zu werden.

Sie hat also nie den Plan gehabt, Homöopathie-Kritikerin zu werden. Sie wollte das nie haben. Ist es aber geworden.

Es gibt tausende Skeptiker da draußen, die Homöopathie kritisieren, die dadrauf schimpfen, die Artikel schreiben, die Videobeiträge machen.

Aber niemand von denen ist wirklich so berühmt geworden wie sie.

Sie alle wollten das Haben. Aber sie wollte das nie.

Sie hat einfach nur einen kleinen Beitrag in der Lokalzeitung gegeben und zack stand der Stern oder Spiegel (ich weiß nicht mehr genau welche Zeitung das war) vor ihrer Tür und wollte ein Interview mit ihr haben.

Exklusive, u.s.w.. Und ab da ging das dann Schlag auf Schlag.

Nicht Haben wollen, dass etwas passiert. Oder kein Interesse daran haben. Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es passiert.

Wenn du es Haben willst, so wie die vielen anderen Skeptiker bei der GWUP, dann interessiert sich niemand für dich.

Du kriegst auch nicht wirklich so viel Hass ab, wie Frau Grams.

Achtung, jetzt kommt noch ein weiter Satz: Hier steht, sie hat also nie geplant, dass das so groß Furore macht, und dass das so groß durch die Medien geht.

Der Autor des Artikels, fragt immer wieder nach ihrer Motivation und sie sagt: „Und trotzdem ziehe ich die Motivation vor allem daraus, dass ich so angefeindet werde.“

Schöner Satz! Sie sagt wirklich die Wahrheit.

Ihre ganze Motivation gegen Homöopathie zu kämpfen, zieht sie aus dem Hass der Leute, die Homöopathie für richtig und gut halten.

Diese Homöopathen, Heilpraktiker oder wer auch immer das sind, hassen Frau Grams dafür, dass sie so in den Medien ist.

Dass sie die Homöopathie runter reißt, u.s.w..

Und dieser Hass, den sie ausstrahlen, dieses ständige Denken: „Ich kann die nicht leiden. Die macht uns das Geschäft kaputt.“ oder einfach nur: „Wie blöd ist die eigentlich, dass sie nicht merkt, dass das funktioniert?“

Diese ganze Energie fließt, von den Menschen, die sich sowieso mit Energie auskennen, zu Frau Grams hin.

Und sie ist ständig auf einem richtig hohen Energielevel. Sie hat Energie ohne Ende. Kann zwanzig Posts am Tag schreiben.

Sie gibt Interviews ohne Ende. Ist in den Medien immer wieder vertreten. Ich habe ja diese ganzen Esoterik-News und die ganzen Feeds.

Immer wieder taucht sie da auf. Immer wieder mit ihren Kommentaren.

Mich interessiert das eigentlich nicht. Aber mir ist klar, woher sie ihre Motivation zieht.

Wir haben heute den 04. Juli 2019. Nathalie Grams ist immer noch in den Medien. Nathalie Grams wird immer noch gehasst.

Lass uns gemeinsam beobachten, wie lange das noch geht.

Wenn die Homöopathen aufhören, Nathalie Grams zu hassen, weil ein anderer Homöopathie-Kritiker da ist, der noch schlimmer ist.

Oder, weil sich das Thema auf etwas anderes verlagert.

Also, wenn die Homöopathen aufhören, Nathalie Grams zu hassen, dann versinkt sie einfach in der Bedeutungslosigkeit.

Wenn sie keine Energie mehr bekommt, von denen die sie aufbringt gegen sich, dann ist sie einfach weg vom Fenster.

Merk dir das. Wenn du dir viele Feinde schaffst, hast du viel Energie.

Allerdings musst du aufpassen, du musst da die Waage halten. Du darfst nicht so viel Hass erzeugen, dass sie dir eine Kugel in den Kopf schießen.

Du darfst nicht so viel Hass erzeugen, dass du umgebracht wirst, dass deine Familie verfolgt wird.

Oder du machst es wie der Präsident auf richtig hohem Niveau und hast Schutz um dich herum.

Wenn Donald Trump, der die ganze Welt gegen sich aufbringt, keinen Schutz hätte, wäre er schon längst tot.

Also, wenn du keinen Wachschutz hat, keine schusssichere Weste und keinen Atomkoffer, musst du den Hass so niedrig halten, dass dich niemand tötet, aber so hoch, dass du genügend Energie bekommst.

Dann kannst du richtig effektiv arbeiten.

Letztendlich schöpft sie aber nur ihre Motivation daraus.

Also, sie schöpft aus dem Hass der Leute einen Grund weiterzumachen.

Sie kriegt diesen Hass, diese Energie und macht deshalb weiter.

Geld verdienen tut sie damit nicht. Das würde sie wahrscheinlich gerne. Das will sie wahrscheinlich auch, aber das funktioniert nicht.

Erst, wenn sie wirklich viel Geld damit verdient und die Leute hassen, dass sie Geld verdient, dann wird sie Geld damit verdienen.

Erst, wenn ihr der Erfolg gefällt, wenn sie Spaß daran hat, in den Medien zu sein, dann kippt das sofort ab, und sie ist für niemanden mehr interessant.

Wenn sie Geld damit verdienen will, wird sie keins damit verdienen.

Und wenn sie anfängt, absichtlich den Hass der Homöopathen auf sich zu ziehen, also wenn sie haben will, dass sie gehasst wird, was auch irgendwann eintritt, wenn nämlich das Interesse nachlässt, und sie aus diesem Rausch, in dem sie sich gerade befindet, wieder zurück kommt, dann sackt sie einfach ab.

Dann wird sich niemand mehr für sie interessieren und sie wird vergessen werden.

Lass uns das weiter beobachten. Das ist sehr interessant: was passiert, wenn Nathalie Grams nicht mehr gehasst wird.

Kommentar verfassen