Magic Mushrooms gegen Angst und Krebs?

Magic Mushrooms helfen gegen Angst und Krebs? Davon bin ich fest überzeugt.

Am 01.12.2016 schreibt Ärzteblatt.de Krebs
Halluzinogene Pilze lindern Depression und nehmen Angst vor dem Sterben.
In dem Eintrag geht es darum, dass Menschen die Krebs haben, natürlich auch Angst in ihrer Lebenssituation haben, ihnen Magic Mushrooms (halluzinogene Pilze) helfen.
In dem Artikel steht: Eine Studie mit 20 oder 40 Krebskranken oder Angst gestörten Menschen ist gemacht worden und sie alle hätten danach ihr Leben geändert.
Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das genauso funktioniert. Der Pilz, eine biologische Substanz, in richtiger Dosis, hilft die Angst zu nehmen und ich bin der Meinung sie hilft auch den Krebs zu besiegen. Denn wenn die Angst nicht mehr da ist, also wenn man gegen den Krebs nicht mehr kämpft, wenn man ihn nicht mehr ablehnt, keine Energie hinein gibt, (also ich rede von Ablehnung, da ist etwas im Körper, man lehnt es ab, damit wird Energie hinein gegeben und es wird stärker), wenn man jetzt keine Angst mehr hat, wenn man die Angst weg macht, die Angst nicht mehr merkt, (wird wahrscheinlich mit Lithium auch funktionieren), wenn man diese Angst also wegnimmt, durch den Pilz, wird keine Energie mehr hinein gegeben und man wird vielleicht sogar mutiger, sich von der Verwandtschaft, Bekanntschaft abzutrennen, dann saugen die einen nicht mehr aus,, dann wollen die von einem nicht mehr Haben, dann sorgen die sich nicht länger um einen, wenn es gesundheitlich wieder besser geht, dann verschwindet die Angst und der Krebs. Natürlich nur, wenn der Krebs durch Gedanken ausgelöst wurde. Es gibt auch Krebs der durch Chemikalien entstanden ist oder vielleicht auch nach zu oft geröntgt werden. Von dem ist hier aber nicht die Rede. Ich rede von dem Krebs, der einfach so kommt. Vorher hatte man vielleicht Angst oder Schmerzen an der Stelle und dann tauchte der Krebs plötzlich auf. Also Schmerz, dann Krebs der ausgelöst worden ist, durch die Gedanken anderer Menschen. Dieser Krebs verschwindet dann. Man hat erst keine Angst mehr, gibt keine Energie mehr rein, der Krebs wird also nicht mehr abgelehnt, man trennt sich möglicherweise von Verwandten und Bekannten, geht einfach mutiger und aggressiver vor, hat keine Angst mehr, weil man sowieso nichts mehr zu verlieren hat, und der Krebs kann abheilen. Das Immunsystem stärkt sich. Man wird stärker gegen den Krebs und der Körper heilt.
Ja, genauso kann das funktionieren. Ich bin fest davon überzeugt, dass Magic Mushrooms gegen Angststörungen und Krebs helfen. Obendrein bekommt man dem Verzehr vielleicht sogar noch tolle Ideen.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, besuche mich auf YouTube.

Kommentar verfassen