fbpx
Di. Jun 18th, 2019

Deine Liebe wird zu meinem Schmerz

Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen

Liebeslieder erzeugen Depression

5 min read

Schlagersongs und Liebeslieder töten Menschen. Was? Wie kommt der jetzt darauf?

Wenn du einen Schlagersong hörst und an deine alte Flamme zurückdenkst, egal, ob Mann oder Frau, dann passiert da folgendes:
Du hörst den Song. Die Musik ist wunderschön. Du erinnerst dich an deine alte Flamme, wie schön es war, am Strand entlang zu gehen. Du öffnest dein Herz, willst das wieder haben und denkst, „Hach, wie schön, wie wunderbar, wie Klasse. Wenn es doch wieder mal so wäre.“
Achtung, jetzt passiert folgendes: Du öffnest dein Herz, willst das haben, ziehst an dieser alten Situation und baust damit eine Verbindung auf zu dem Partner, den du damals hattest. Und der versinkt zu diesem Zeitpunkt in tiefster Depression, hat Schmerzen, Juckreiz, fühlt sich unwohl, und hat keine Ahnung woher das kommt.
Wenn du also oft Schlager- und Liebeslieder hörst, und dich in Gedanken, also mit dem Text identifizierst, und das auf deinen Partner projizierst, der da irgendwann mal dein Partner war, erzeugst du damit Schmerz, Krankheit, Depression, bei dem anderen. Genau dieses Gefühl, dieses: „Hach, Gott war das schön. Ja, das will ich wieder haben. Ach, wenn es doch nur wieder so wäre. Das war so schön. Hach, Gott, warum ist er denn damals fremd gegangen? Warum ist er denn damals weggelaufen? Warum habe ich mich bloß getrennt von ihm? Das war doch so schön …“ Genau dieses Gefühl saugt die Lebensenergie von dem anderen zu dir her und der andere fühlt sich scheiße.
Ich hab da ein schönes Beispiel für. Nachgeprüft übrigens. Ich habe, ich glaube es war 1995, eine Freundin gehabt. Ich habe damals ein paar Dummheiten gemacht, was nicht so toll war. Auf jeden Fall habe ich da eine tief esoterische Phase gehabt. Lange Haare bis zu den Brustwarzen runter, wie Jesus ausgesehen. Wir haben uns getrennt, sie hat sich getrennt, ganz saubere Trennung, alles einwandfrei, super. Dann zehn Jahre später, es war an einem Wochenende, habe ich so ein merkwürdiges Gefühl, wie als wenn Punkte in meinem Bauch anfangen zu glühen. Ganz merkwürdig. Das habe ich sonst nie wieder gehabt. Vorher nicht und nachher nicht. Leichte Depression, schlechtes Gefühl im Bauch und glühende Punkte in meinem Bauch. So. Damit konnte ich erst mal nichts anfangen. Da habe ich hin und her überlegt. Habe mich hingelegt, ruhig und gekuckt einfach, welche Gedanken kommen da, was könnte das sein? Und dann fiel mir dieses Mädchen von früher wieder ein. Okay, hab ich gedacht. Das wäre doch jetzt mal eine klasse Sache, dass zu überprüfen, um einfach wirklich mal wieder ein Beweis dafür zu haben, dass es stimmt. Also hab ich aus dem Internet rausgesucht wo sie ist, Verbindung aufgenommen und was ist? Achtung! Zu der Zeit, als ich hier gelegen habe, mit diesen glühenden Punkten im Bauch, war sie im Wald und hat versucht, alle Erinnerungen an mich und unsere Beziehung loszuwerden. Vermutlich war sie furchtbar enttäuscht, oder es sind Sachen passiert, die ihr richtig weh getan haben. Was auch immer. Sie wollte alle Erinnerungen an mich loswerden, und hat ein magisches Ritual gemacht. Ich weiß nicht genau. Sie ist da nicht näher darauf eingegangen. Sie hat mir erzählt, sie war im Wald und wollte diese alten Erinnerungen alle loswerden. Sie will loswerden, wegschieben, atmet die Sachen in den Waldboden aus, wie auch immer, was für esoterische Methoden sie da auch verwendet, und ich liege hier, mit einer leichten Depression und glühenden Punkten im Bauch.
Das war für mich wieder einmal eine klasse Bestätigung dafür, genauso funktioniert das. Es gibt eine Verbindung zwischen dem der an dich denkt und Hass oder Liebe empfindet, oder wie in ihrem Fall, etwas loswerden will. Gedanken an mich auslöschen. Aus ihren Gedanken ist eine Verbindung zum anderen und der fühlt was. Das sind diese Sachen, die ich erzähle, wo ich merke, hey Mann, genauso ist das. Wenn du erst mal dieses System erkannt hast, dass diese Gedanken von dem einen, dass beim anderen erzeugen und das ein paar Mal beobachtet hast, siehst du es immer wieder und überall. Schau hin, kuck es dir an. Es ist fantastisch. Es erklärt sich so viel, wie die Welt funktioniert. Warum die Menschen dieses und jenes machen. Warum reagiert der eine so komisch auf den anderen? Warum hat er jetzt dieses Gefühl und nicht das andere? Warum mag der mich nicht? Warum fühl ich mich wohl, obwohl der mich hasst? Warum komm ich nicht in die Gruppe rein, obwohl ich die doch alle lieb hab und da rein will? Warum tun Politiker nicht die Sachen von dem sie vom Volk beauftragt worden sind? Sie versprechen etwas, das ganze Volk will das, freut sich. Sie wählen diesen Politiker weil sie haben wollen, dass der das tut. Und was passiert? Er tut genau das nicht. Da ist er eigentlich gar nicht Schuld daran. Da ist das Volk Schuld daran, weil es haben will, dass er das tut. Das ist ausgelöscht bei dem im Kopf, bei dem Politiker. Das weiß der einfach nicht.
Also, loswerden wollen, eine Erinnerung, oder sich gut fühlen, bei einem Schlagertext, erzeugen bei dem anderen negative Gefühle.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, besuche mich auf YouTube.