Kopfschmerz macht aggressiv.

Black Canari schreibt:
Kopfschmerzen mit unkontrollierbarer Aggression.
Seit ca. zwei Wochen habe ich fast täglich entweder starke Kopfschmerzen oder Migräne. In den letzten drei Tagen habe ich starke Kopfschmerzen mit Müdigkeit, bei kleinen Dingen die mich aufgeregt haben, bekommen. Ich habe bereits versucht, die Aggression durch durchatmen und bis 10 zählen und positive Gedanken zu vermeiden, doch es ist unkontrollierbar. Kopfschmerztabletten haben nur für kurze Zeit gewirkt. Was geschieht mit meinem Kopf? Ich bin 15 Jahre alt und besuche die 10. Klasse im Gymnasium.

Antwort:
Hallo Black Canari!
Deine Kopfschmerztabletten wirken nicht, weil deine Kopfschmerzen nicht ausgelöst sind durch mechanische oder chemische Ursachen in deinem Körper, sondern durch Gedanken, die von außerhalb kommen. Das du seit zwei Wochen Kopfschmerzen und Migräne hast, hat damit zu tun, dass die Leute verstärkt über dich schwätzen. Du hast vor zwei oder drei Wochen etwas getan, was andere Leute dazu anregt, über dich zu reden. Aufgrund dieser Beschreibung hier, vermute ich, dass du jemanden runtergemacht hast, der wesentlich schwächer ist als du, und der nun stinksauer auf dich ist. Ich gehe davon aus, ein anderes Mädchen ist stinksauer, kann sich aber nicht gegen dich wehren, weil du eine Position hast, die dich höher gestellt lässt, vielleicht bist du Klassensprecherin oder hast gute Beziehungen zum Lehrer … und das andere Mädchen kann nichts anderes tun, außer über dich abhetzen und wütend auf dich sein. Dieses wütend auf dich sein, also sie ist wütend, außer sich, strahlt Energie aus. Die Energie richtet sich auf dich. Die Energie ist tiefrot gefärbt, mit Wut. Die Energie kommt von dem Mädchen bei dir an, zu unterschiedlichsten Zeitpunkten, wann immer dieses andere Mädchen über dich abhetzt und wütend auf dich ist oder wütend gemacht worden ist, wie auch immer. Also, diese rote Energie, diese Hassenergie, diese Wut, kommt bei dir an und macht ganz viel Energie in deinen Kopf hinein, was 1. Kopfschmerzen und Migräne auslöst und 2. dich dazu bringt, wütend und aggressiv zu sein. Und zwar ganz plötzlich, wegen Nichtigkeiten. Diese Sachen, die da passieren, da bist du der Meinung, das hat mit dem anderen zu tun, der lässt die Tür offen oder da ist ein Spritzer Zahnpasta am Waschbecken. Irgendeine Kleinigkeit und du bist ganz fest davon überzeugt, dass es mit dieser Kleinigkeit zu tun hat. Ist es aber überhaupt nicht, sondern in dem Augenblick wo du wütend bist, bzw. kurz vorher, ist der andere wütend auf dich geworden, hat diese rote Energie zu dir gesendet, die kam bei dir an, und sofort waren die Gedanken an Hass, Wut, dein eigenes Elend, u.s.w. waren da, die dann dazu geführt haben, dass du wütend wurdest.
Also, die Lösung ist, sorge dafür, dass dieses andere Mädchen keinen Hass mehr dir gegenüber empfindet. Sei nett zu ihr, schlichte den Streit, versuche zu korrigieren, wenn du ihr etwas angetan hast. Wenn du nichts getan hast, dass zu Unrecht gewesen ist, dann kläre die Sache auf und zwar so glaubwürdig, dass das andere Mädchen aufhört, dich zu hassen. Dann verschwinden deine Kopfschmerzen, deine Migräne, deine Müdigkeit und auch deine unkontrollierbaren Aggressionen. Eine andere Möglichkeit ist, du versuchst dich zu schützen mit esoterischen also psychischen Schutzmitteln. Da musst du in der esoterischen Literatur nachlesen, da gibt es sicher auch was für dich. Das schützt dich dann vor dieser ganzen negativen Energie, dass sie von dir wegfließt und für Müdigkeit sorgt, bzw. dass sie zu dir kommt und für überfließende Energie in dir für Kopfschmerzen, Migräne und dieses Hassgefühl sorgt.

www.youtube.com/watch?v=zUPcAQcth38

Kommentar verfassen