Ich werde kopiert – Was kann ich tun?

In einem Beitrag habe ich euch erzählt, was schöne Frauen tun müssen, um Licht auszustrahlen, um Aufmerksamkeit von anderen Menschen zu erregen.
Hier nun ein Beispiel davon, wie das von alleine geht und was man damit anstellen kann.
Eisteepfirsich schreibt: Wie soll ich damit umgehen, wenn man kopiert wird?
Ich fasse Eisteepfirsichs Frage kurz zusammen:
Sie schreibt, sie hat eine recht eigene Art zu sprechen, eine recht eigene Art sich zu bewegen, sie ist ein bisschen tollpatschig, hat einen eigenen Style bei Klamotten, und wird nachgemacht, von anderen Menschen, von ihrem Freund.
InStyle, so wie ich das hier gelesen habe, und auch in der Art und Weise des Sprechens und Handelns.

Antwort:
Das hat zwei Aspekte. Erstmal wird Eisteepfirsich ausgesaugt damit. Also ihr wird ihr eigenes Verhalten gespiegelt. Sie mag das nicht, hasst den Anderen. Die Energie fließt von ihr weg und zu ihm hin und er fühlt sich wohl. Das ist übrigens ein Super Trick, wenn ihr genervt werdet, im Zug, oder euer Tischnachbar in der Schule, der mit der Nase schnieft, einfach nachmachen und zwar solange bis er aufhört. Die Energie einfach wieder zurückholen. Nicht ständig wütender werden und nichts dazu sagen, sondern einfach nachmachen. Euch kann keiner verbieten, die Nase genauso hochzuziehen wie das die Nervensäge tut. Oder im Zug, genauso mit dem Mülleimerdeckel zu klappern, dass es im Ohr weh tut, wie der andere Fahrgast, der das tut.
Eisteepfirsich wird also nachgemacht. Ein Aspekt, dass sie nachgemacht wird ist, dass der andere Energie haben will und ihr Energie abnehmen kann. Sie ist wütend darauf, dass er sie nachmacht und er fühlt sich wohl dabei. Sie kann das aber auch nutzen. Wenn nämlich ihr Style nachgemacht wird, ihre Klamotten die sie trägt, sollte sie anfangen Mode zu erstellen. Und sie sollte auf keinen Fall anfangen, sich nicht mehr darüber zu ärgern, dass andere ihre Klamotten tragen. Also, erstelle deinen Style weiter Eisteepfirsich. Werde Designerin und ärgere dich weiter darüber, dass andere dich kopieren.
Wenn du es schaffst, dieses Gefühl aufrecht zu erhalten, das ist nur ein Gefühl, eine Ansichtsart, wenn du es also schaffst es aufrecht zu erhalten, kannst du als Designerin Multimillionärin werden. Weil jeder das nachmachen will, was du hast. Weil jeder sich wohlfühlt dabei, dich nachzumachen. Und er fühlt sich wohl dabei, weil du es hasst.
Also, werde Modedesignerin und hasse, dass die Leute deine Mode tragen. Aber erzähle das keinem, behalte es für dich. Dann fühle die Leute, die deine Mode tragen sich wohl dabei.

www.youtube.com/watch?v=xWBVO4JaptI