fbpx
Do. Jun 27th, 2019

Deine Liebe wird zu meinem Schmerz

Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen

Ich mag nur Männer die mich ablehnen – Was kann ich tun?

4 min read

Karmapeps hat folgende Anfrage geschrieben:
Ich stehe nur auf Männer, wenn sie nicht auf mich stehen. Was soll ich tun?
Also Karmapeps ist ein Mädchen und sie schreibt folgendes:
Ich erzähl einfach mal. Da ist ein Junge, mit dem ich relativ gut befreundet bin. In letzter Zeit habe ich mich auch ein wenig verguckt, obwohl ich wusste, dass er auf ein anderes Mädchen steht. Jetzt wo er auf einmal auf mich steht, warum auch immer, empfinde ich gar nichts mehr. Auf einmal war das ganze Schwärmen, Tagträumen und annähern vorbei. Weshalb ich auch immer mit anderen Jungs mehr geflirtet habe, als mit ihm. Ist ja auch nichts dabei. Aber, wenn er dann mit einem Mädchen flirtet und nur mit dem Mädchen weggeht, werde ich sofort eifersüchtig und versuche mich dann wieder an ihn ran zu machen. Das ist so krank. Bitte helft mir.

Hallo Karmapeps:
Du musst doch gemerkt haben, woran das liegt. Also er richtet seine Aufmerksamkeit auf ein Mädchen, also von dir weg. Er will nichts von dir haben, du bist ihm egal. Und du stehst auf ihn. Du findest ihn toll. Und wenn er sich dann zu dir dreht und von dir haben will, dann schiebst du ihn weg. Also wenn er nicht will, willst du, wenn er will, willst du nicht.
Das hat mit dem Fluss von Energie zu tun, mit Lebensenergie.
Wenn er nicht will, hat er dieses Gefühl von „bleib mir weg“, die ist interessanter für mich. „Geh, weg.“ Und dann kriegst du diese Energie, fühlst dich wohl und fühlst dich zu ihm hingezogen. Weil er diese Energie abstrahlt. Er strahlt sie aber nur ab, weil er nichts von dir will. Wenn es dann nachher andersrum ist, er sich dir zuwendet und von dir haben will, dir praktisch Energie abzieht, dann fühlst du dich schlecht, dann willst du nichts mit ihm zu tun haben, weil du dich schlecht fühlst.
Der Augenblick ist da. Er dreht sich zu dir. Er möchte etwas von dir. Du willst nichts mit ihm zu tun haben. Aber er schon. Weil du jetzt in dem Fall denkst: „Nein, ich will nichts mit ihm zu tun haben.“ Energie fließt von dir weg und zu ihm hin. Das musst du doch fühlen. Du musst doch merken, wie das plötzlich unangenehm ist. In diesem Augenblick fließt Energie von dir fort zu ihm hin und er freut sich. Oh, die findet mich toll, will mit dir zusammen sein. Ich muss mal versuchen, aber ich mich nicht. Aber vielleicht sagt sie „ja“. Ich weiß nicht genau.
Ja, so sieht es aus. Lerne die Energie zu lenken. Du ziehst an denen, die du nicht leiden kannst, damit sie fort bleiben und ein schlechtes Gefühl in deiner Nähe haben. Und du gibst Energie hinein, mit denen du zu tun haben willst, damit sie ein gutes Gefühl haben und mit dir zu tun haben wollen.
Ein kleines Problem gibt es da noch. Du musst das natürlich immer wieder machen, wenn du jemanden auf diese Art und Weise beeinflusst. Weil, in dem Augenblick, wo er das gute Gefühl nicht mehr hat, dreht er sich natürlich um und verschwindet. Das ist vergleichbar mit dieser Beziehung, wenn man eine neue Freundin hat oder einen neuen Freund. Zu Anfang gibt es viele Sachen die man nicht leiden kann an dem anderen, da fließt die Energie hin und her und jeder fühlt sich verliebt. Das geht 14 Tage lang und dann versucht einer den anderen zu ändern. Sie sagt: „Ich mag an dir nicht, dass du nie das Geschirr abwaschst.“ Er sagt: „Ich mag an dir nicht, dass wir nur alle zwei Tage Sex haben.“
Und dann versucht jeder das zu ändern an sich. Sie beenden ihre eigenen Ablehnungen, all das was sie ablehnen, beenden sie und dann ist die Liebe plötzlich weg. Dann ist der Freund, die Freundin plötzlich uninteressant und man will nichts mehr mit der Person zu tun haben.
Du kannst die Sache aber auch umdrehen und mit Verstand da ran gehen. Nimm den Kerl, der gut aussieht, intelligent ist, aber bei dem du dich nicht so wohl fühlst, weil der will etwas von dir, und vermeide die Kerle, die schön aussehen, gut und klug sind, aber bei denen du dich wohl fühlst. Weil die können dich nicht leiden. Deute dein Gefühl richtig. Gutes Gefühl im Bauch ist Ablehnung, schlechtes Gefühl im Bauch ist Liebe, ist Anziehung, ist haben wollen, jemand will etwas von dir haben, wenn du diese Ablehnung oder ein Angstgefühl hast. Beachte das und du kommst super klar im Leben, weil satte 95 % der Menschen sind so verdreht, können die Energie nicht lenken und mit den 5 % die das können, mit denen willst du nichts zu tun haben, weil die manipulieren dich so sehr, dass du ganz schnell um die einen Bogen machst.

www.youtube.com/watch?v=f6XuQhxfYQs