Disziplinen

Welche Arten der Psychokinese gibt es auf der DPM?

Biokinese: die Fähigkeit mit dem Bewusstsein Einfluss auf biologische Systeme zur Auslösung von Krankheiten auf stofflicher Ebene zu nehmen. Gegenteil von Vitakinese.
Chlorokinese ist die mentale Fähigkeit, Pflanzen zu manipulieren.
Toxikinese ist die Fähigkeit, Pheromone, Keime, Bakterien, und sonstige biologische Mikroorganismen zu manipulieren.
Vitakinese oder Logurgie ist die Fähigkeit, Lebewesen zu heilen, zu verjüngen oder ihnen Kraft zu geben. Gegenteil von Biokinese
Cryokinese die Fähigkeit einem Objekt Energie zu entziehen.
Pyrokinese ist die Fähigkeit Energie in Wärme umzuwandeln.
Audiokinese ist die Fähigkeit, die Audio-Wellen zu manipulieren.
Geokinese ist die Fähigkeit, die Erdplatten mental zu bewegen.
Echokinese ist die Fähigkeit, Echolokationen auszusenden. (wie Delfine oder Fledermäuse)
Empathie ist die Fähigkeit die Gefühle anderer Wesen wahrzunehmen.
Levitation: Das frei in der Luft Schweben von Gegenständen oder Personen
Magnetokinese ist die Fähigkeit, magnetische Felder zu manipulieren oder zu erzeugen.
Molekülkinese oder Transmutation ist die Fähigkeit, den Aggregatzustand eines Stoffes zu verändern. Hierzu gehört die Hydrokinese, das Umwandeln der Aggregatzustände des Wassers sowie das Löffelbiegen.
Chronokinese die Zeit verlängern oder verkürzen.
Teleportation oder Apportation, das berührungslose Verbringen von Objekten von A nach B.
Elektrokinese ist die Fähigkeit, Elektronik zu manipulieren.
Lumokinese oder Fotokinese ist die Fähigkeit sichtbares Licht zu erzeugen.

(Quelle: http://psi.forumcircle.com)
Es sind hier nur die Kinesi aufgeführt die dem Autor wichtig erschienen.
Die benutzen Begriffe für die Arten der Psychokinese sind noch nicht wissenschaftlich standardisiert.
Es werden sich Änderungen in der Bezeichnung sowie Präzisierungen in den Definitionen ergeben.