fbpx
Do. Jun 27th, 2019

Deine Liebe wird zu meinem Schmerz

Die Entstehung von Schmerz und Krankheit durch die Gedanken anderer Menschen

Denkt jemand an mich wenn ich Träume?

3 min read

Ich habe wieder im Internet eine schöne Frage gefunden:
Denken. Wer denkt an wen?
Hallo Ihr Lieben. Eine Freundin und ich tauschen uns des öfteren über verschiedene Themen über WhatsApp aus. Aktuell haben wir es mit der Träumerei. Gegenseitig versuchen wir Hinweise, Tipps und Tricks zu unseren Träumen herauszufinden und zu filtern. Nun kam heute die Frage auf: Träumt man gegebenenfalls von dem Expartner der ehemaligen Freundin, weil diese Person vielleicht an einen denkt?
Also nehmen wir zum Beispiel folgendes: Träume ich von meinem Exfreund, weil er an mich denkt oder bekomme ich Botschaften aus meinem Unterbewusstsein? Geht es um eine Überprüfung für mich selbst oder denke ich einfach an ihn, weil er an mich denkt?

Das sind zwei verschiedene Sachen. Einmal dieses träumen. Wenn du Sachen träumst, die du nicht verarbeitetet hast, die dein Gehirn noch verarbeiten muss, weil soviel passiert zum Beispiel, dann tauchen diese Personen oder Dinge in deinen Träumen auf, um sie zu verarbeiten, in die richtige Reihenfolge zu bringen, salopp gesagt in die richtige Schublade in deinem Gehirn einzusortieren.
Die zweite Sache ist, dass du natürlich von einer bestimmten Person träumst, wenn die gerade an dich denkt. Also, du liegst im Bett, früh um 6:00 Uhr, dein Exfreund geht gerade zur Arbeit, kommt an der Parkbank vorbei, an der ihr euch zum ersten Mal geküsst habt. Er denkt an dich. Und du kriegst in dem Augenblick, wo du noch im Bett liegst, dann einen Traum von ihm, weil er an dich denkt. Es ist möglicherweise ein schöner Traum, weil erster Kuss u.s.w.. Hier ist es keine Verarbeitung, weil er an dich denkt träumst du von ihm.
Die zweite Sache ist, wenn du im laufe des Tages an jemanden denkst, hat der gerade an dich gedacht. Auch wenn es Jahre her ist, der Exfreund, der Freund deiner Freundin oder eine andere Person, ganz egal. Diese Person erinnert sich an ein Erlebnis, welches sie mit dir hatte, an dich, will dich etwas fragen oder einfach wissen, wie es dir geht. Du bekommst den Gedanken und bei dir im Kopf wird die Erinnerung angeregt, die du an diese Person hast. Also denkst auch du an sie. Das muss nicht dieselbe Situation sein, an die ihr denkt, sondern du bist nur angepingst worden, wie ein Computer. Wie der Ping im Computer im Internet, wo ein Ping den anderen fragt: Hey, bist du noch da, kann ich dir Daten übertragen?
Jemand denkt an dich, die Energie fließt kurz zu dir oder wird von dir kurz abgezogen, du bekommst diesen kleinen Ping, diese kleine Anregung und denkst dann auch wieder daran. Dieser Hirnbereich wird kurz aktiviert oder kurz deaktiviert, dadurch merkst du das und denkst dann an diese Person. Das kann sich natürlich hochschaukeln, denn wenn du dann an sie denkst, kann sie wieder angepingst werden, was dazuführt, dass sie dich anruft und fragt wie es dir geht u.s.w.. Oder es ist einfach so, dass jemand an dich denkt, den du nicht magst. Du verdrängst den Gedanken möglichst schnell, weg raus aus meinem Kopf, und die Sache ist erledigt. Möglicherweise wollte diese Person etwas, aber du hast sie aus deinem Kopf verdrängt und deswegen passiert da einfach nichts. Aber du hast trotzdem von ihr diesen Pings gekriegt.