fbpx

Beiträge durchsuchen

Biokinese und Attraktivität 6/6

Wie du mit Hilfe der Biokinese attraktiver wirst:

Warum ist die Milf so interessant?

Für diejenigen, die nicht wissen, was eine Milf ist:

Als Milf bezeichnen junge Männer ältere Frauen, also z. B. die Mutter vom besten Kumpel.

Warum ist sie so interessant?

Und warum interessiert die Milf sich nicht für dich als jungen Mann?

Ganz einfach. Für sie als Mutter ist klar: Sie fängt auf keinen Fall etwas an, mit dem Kumpel des Sohnes.

Sex ist das absolute Tabu. Da geht gar nichts. Da denkt sie nicht einmal darüber nach.

Das ist nicht so, dass sie das nicht wollen, das kommt einfach nicht vor, in ihrer Gedankenwelt.

Und du als junger Mann, sexuell voll im Saft, bekommst diese Energie ab. Und findest sie so was von geil. Die absolut geilste Frau. Mit der willst du wenigstens einmal Sex.

Das hat aber nur damit zu tun, dass sie dich absolut ablehnt.

Genau dasselbe ist es mit jungen Mädchen und älteren Herren.

Lehrer, schönes Beispiel:

Der Lehrer hat gelernt, auf keinen Fall fängst du etwas mit einer Schülerin an. Er weiß, er kriegt Berufsverbot.

Er weiß, er hat richtig viele Probleme, wenn er mit seiner Schülerin was anfängt.

Und was passiert?

Die Hälfte der Mädels in der Schulklasse finden den Lehrer richtig sexy. Und baggern ihn möglicherweise auch an.

Das hat nur damit zu tun, dass für ihn, Sex, körperliche Annäherung, irgendwelche Sachen, die nur annähernd damit zu tun haben, absolutes Tabu für ihn sind.

Er gibt da Energie hinein. Er lehnt das ab. Und dies führt dazu, dass er ganz besonders attraktiv ist, für die jungen Mädchen. So einfach ist. das.

In dem Augenblick, wo der Lehrer seine Schülerinnen geil findet, da finden die ihn einfach nur noch schmierig.

Der ist einfach nur eklig. Mit dem will man nichts zu tun haben. Dem geht man aus dem Weg. Über den redet man schlecht. Der ist einfach nur widerlich.

Weil er Haben will, dass er den jungen Mädchen gefällt.

Mit der älteren, unattraktiven Lehrerin, die sich durchaus bereit findet, mit einem zwanzigjährigen oder einem Teenager Sex zu haben, ist es genau dasselbe.

Die ist einfach nur widerlich. Dieses Gefühl wird bei dir nur erzeugt, weil sie Haben will, oder dem nicht abgeneigt ist, weil sie dem offen ist.

So funktioniert das bei Milfs, älteren Herren und jungen Mädchen.

Attraktiv und trotzdem Single:

Ganz einfache Sache:

Du bist schön, bist der Meinung, hast einen guten Charakter, und trotzdem bist du Single.

Niemand will mit dir etwas zu tun haben.

Weil du für jeden offen bist. Weil du von jedem etwas Haben willst. Weil du für jeden bereit bist, etwas zu tun.

Weil du jedem gefallen willst, gefällst du niemandem.

Du hast deine Bedürfnisse so weit herunter geschraubt, weil du niemanden bekommen hast, dass dich jetzt gar keiner mehr haben will.

Du wirst erst wieder attraktiv, wenn du anfängst dir Regeln aufzustellen.

Wenn du dir klar wirst, dass willst du Haben, und dass willst du nicht Haben.

Du willst einen Mann, der so und so ist.

Du willst eine Frau, die diese und jene Eigenschaften hat.

Und dann kommen genau die, die du nicht magst.

Jetzt ist natürlich dein Problem, kommst du damit klar, weiter diese Ablehnung aufrecht zu erhalten und den trotzdem zu nehmen?

Oder, wenn du das nicht auf Basis von Ablehnung machen willst, kannst du demjenigen Liebe geben. Kannst du wirklich Licht in dir erzeugen, ausstrahlen, dem anderen gegenüber.

Oder, kannst du einfach neutral sein, dem anderen gegenüber, und von ihm geliebt werden.

Wenn du das schaffst, bist du nicht mehr lange Single.

Oder fange an, das Single-Dasein zu lieben und die Beziehung zu hassen. Hasse es in eine Beziehung zu kommen.

Das ist jetzt allerdings, dein größtes Problem, weil du willst ja unbedingt Haben, dass du in einer Beziehung bist.

Und dieses unbedingt HABEN WOLLEN ist der Grund dafür, dass du es nicht hast.

Komme also weg davon. Lenke dich ab. Tue etwas anderes. Fange an, Beziehungen zu hassen.

Suche nach Gründen, warum man keine Beziehung haben sollte und dann passiert es irgendwann. Zack, rutschst du in eine Beziehung rein.

Dann fange natürlich an, nicht die Beziehung zu lieben und das Single-Dasein zu hassen, sonst bist du, zack, wieder da.

Du musst also, diesen Wunschgedanken aus dem Kopf bekommen. Denn er ist die Ursache dafür, dass du das nicht hasst.

Das könnte alles zu dir kommen, wenn du neutral wärst, oder es ablehnen würdest.

Menschen reagieren auf Energie.

Bei Gegenständen ist es anders. Du kannst nicht dieses Auto hassen und es kommt dann zu dir.

Oder, du kannst nicht diese Haarspange hassen und dann kommt sie zu dir.

Aber du kannst einen Menschen hassen dafür, dass er dir diese Haarspange schenkt.

Du kannst von deinem Mann NICHT HABEN WOLLEN, dass er dir einen Porsche schenkt. Vorausgesetzt, wenn er sich das leisten kann.

Dann wirst du den Porsche wahrscheinlich bekommen. Dein Mann wird ihn dir aufs Auge drücken.

Aber um das zu hassen, musst du viel Energie hinein geben.

Entweder absichtlich oder durch großen Hass und Ablehnung, die du wirklich hast, weil dein prügelnder Vater ein Porsche gehabt hat.

Dann hasst du es ein Porsche zu haben und zu fahren.

Verstehst du dieses Grundprinzip?

Alle diese Sachen, die ich dir hier erzählt habe, haben dieses Grundprinzip.

Energie hinein geben, in das Gehirn des anderen. Hinein geben zu dem anderen. NICHT HABEN WOLLEN, dass die Energie dahin fließt, sondern ausstrahlen, tun.

Nicht Haben wollen, dass passiert, sondern tun.

Wann ist eine Stadt attraktiv?

Ich kann dir ein schönes Beispiel sagen:

Ich mag das Gefühl von Urlaub. Dieses frei sein. Sich um nichts einen Kopf machen müssen. Kein Chef, der da ist und dich rumkommandiert.

Dieses, du kannst tun und lassen was du willst. Du liegst den ganzen Tag rum, trinkst Cocktails …, super, einwandfrei.

Ich habe das nur in einer einzigen Stadt kennengelernt.

In Büsum. Damals war ich noch nicht oft in Urlaub gewesen und komme nach Büsum, und habe in ganz Büsum ständig das Gefühl von jetzt bin ich im Urlaub.

Du gehst die Straße lang und hast das Gefühl: „Jetzt bin ich im Urlaub.“

Du kommst an den Strand und hast das Gefühl: „Hier ist Urlaub.“

In dieser Stadt, Büsum, klebt überall dieser Gedanke: „Ich habe Urlaub.“

Niemand will da Urlaub haben, außer die paar Bewohner. Die denken darüber nach: „Ich will jetzt Urlaub haben.“

Aber jeder der da ist, und das ist die Masse der Leute, die in Büsum sind, denken: „Ich habe jetzt Urlaub.“

Und dieses: „Ich habe jetzt Urlaub.“, klebt in der ganzen Stadt. In jeder Straße, jedem Geschäft und jedem Lokalen.

Deswegen finde ich es da wahnsinnig toll.

Urlaub haben ist das dominierende Gefühl. Egal, ob du da arbeitest oder arbeitslos bist.

Das macht attraktiv. Da ist Energie in Form von, mit dem Namen: „Ich habe jetzt Urlaub.“

Und das bewirkt, dass sich dort jeder wie im Urlaub fühlt.

Wenn du nicht Haben willst, dass du attraktiv bist, sondern einfach nur attraktiv bist.

Also, du bist selber von dir überzeugt. Nicht, du überzeugst dich: „Ich will haben, dass ich attraktiv bin. – So, ich bin jetzt attraktiv.“

Nein, tue alles, dass du wirklich attraktiv bist. Für dich.
Dann strahlst du das aus und du bist es einfach.

Und jeder andere wird es sehen.

Warum bin ich so beliebt, bei Homosexuellen, obwohl ich Heterosexuell bin?

Auch hier wieder: Dasselbe Prinzip.

Lehnst du es ab, willst du nichts mit homosexuellen Sachen zu tun haben. Ist dir das unangenehm, eklig, was auch immer, strahlst du diese Energie zu diesen Menschen aus.

Und dass finden sie dann attraktiv, oder kommen zu dir, um dir mitzuteilen, dass sie gerne was mit dir hätten.

Ich habe mal in einem Haus gewohnt, an dem lief jeden Morgen und jeden Abend zur selben Zeit eine junge Frau vorbei.

Sie war nicht besonders attraktiv, nicht besonders groß, nicht besonders schön. Nicht hässlich. Eine durchschnittliche Frau.

Sie lief jeden Tag vorbei. Ich habe sie da gesehen. Früh, beim Rauchen. Abends beim Bierchen. Okay.

Ich wusste, sie kommt da zur selben Zeit immer lang. Und eines Tages, war sie für mich plötzlich wahnsinnig interessant.

Ich kann nicht sagen, was an der Frau plötzlich für mich attraktiv war. Ich weiß es nicht.

Sie war plötzlich einfach interessant. Ich hatte den Wunsch sie kennen zulernen.

Das ging ungefähr zwei, drei Wochen. Danach war sie plötzlich nicht mehr interessant für mich. Ich weiß nicht. Ich habe sie nie angesprochen.

Ich weiß aber noch wie heute, wie interessant und attraktiv sie in dieser Zeit für mich war.

Monate später hat sie eine große Kugel gehabt. Sie war schwanger.

Wenn ich zurückrechne, muss das die Zeit gewesen sein, in der sie gemerkt hat, dass sie schwanger ist, oder einen neuen tollen Freund hatte.

Sie muss in der Zeit etwas getan haben, was sie ganz besonders attraktiv gemacht hat.

Vielleicht war es: „Oh, ich werde jetzt Mutter. Jetzt bin ich was besonderes.“

Mit einem Kind im Bauch, kann man das schon denken. Man kann davon überzeugt sein. Man kann wissen, jetzt ist man was besonderes. Bei allen Freunden, Verwandten, u.s.w..

Ein sehr guter Freund kam auf eine bizarre Idee:
Er hat gehört, wenn man keinen Sex will, kriegt man welchen. Wenn man nicht gierig darauf ist, kriegt man Sex.

Also hat er es sich vor dem Date mit seiner Freundin selbst besorgt. Dann hat er keine Lust mehr gehabt.

Die Beziehung ist auseinander gegangen. Vielleicht auch, weil er nicht mehr sexuell attraktiv war.

Er hat zwar erreicht, dass er selber keinen Sex mehr wollte. Er war aber auch nicht mehr attraktiv für das andere Geschlecht.

Der Typ war top in Ordnung. Er hat gut ausgesehen, war witzig, fürsorglich, nett, höflich. Toller Kerl. Wenn ich eine Frau gewesen wäre, ich hätte ihn sofort genommen.

Aber er macht so ein Scheiß.

Wenn du also glaubst, du besorgst es dir selber und willst deswegen keinen Sex und kriegst deswegen welchen. Das kannst du vergessen.

Weil, diese Ausstrahlung, dieses sexuell geladene, hast du nicht mehr. Das ist einfach weg.

Viele Menschen denken: „Ich muss es mir selbst besorgen, weil ich hab ja keinen Partner. Ich bin jetzt scharf. Okay, mache ich es mir selber.“

Aber dieses „sich selber machen“ bewirkt erst, dass du nicht mehr sexuell attraktiv bist.

Die Typen merken: „Die Tussi da drüben, die hat bestimmt einen Freund und genug Sex. Da brauch ich gar nicht erst anfangen.“

Da kommen einige Kerle schon überhaupt nicht mehr.

Oder, die Mädels, die den Kerl da sehen denken: „Nee, der ist nicht interessant.“

Er strahlt einfach dieses „sexy sein“ nicht aus.

Dieses „sexy sein“ ausstrahlen, hast du nur, wenn du lange keinen Sex gehabt hast.

Wenn du es dir jeden Tag selber gibst, hast du genügend Sex und niemand will mit dir Sex haben, weil jeder merkt, der hat genug oder der braucht das nicht oder, er strahlt das einfach nicht aus, dass er Sex will.

So einfach ist das. Die vielen Singles da draußen, die es sich selbst besorgen, hört heute auf damit und ich möchte wetten, innerhalb von 40 Tagen, lernt ihr jemanden kennen.

Probiert es aus, haltet durch. Nach zwei, drei Tagen wird es schon schwer.

Es wird krasse Situationen geben, wo du wirklich scharf drauf bist, es dir selbst zu geben. Lass es. Mach es nicht, geh da durch, obwohl du dieses starke Gefühl hast.

Dann wird jemand kommen, der genau auf dieses Gefühl, auf diese Ausstrahlung, scharf ist.

Probiert es aus. Heute den Beitrag gelesen. In vierzig Tagen, Kommentar schreiben was passiert ist.

Meine Frau sagt allerdings: „Avi, das kann nicht sein. Ich kenne jemanden, der hat es sich in seiner Jugend jeden Tag selber gemacht und trotzdem hat er ein Haufen Weiber gehabt.“

Ja, das ist richtig.

Das was ich hier schreibe, trifft nicht auf alle Menschen zu. Das was ich hier schreibe ist nicht allumfassend, immer und zu jeder Zeit richtig.

Aber wenn du dieses Problem hast, und der Meinung bist, ich kann dein Problem lösen, dann löse es auf die Art, die ich dir mitteile.

Und wenn das alles nicht hilft, dann ist das nicht das Richtige für dich.

Dann suche nach einer anderen Lösung für dieses Problem. Du wirst mit Sicherheit etwas finden.

Ich bin der Typ, der über Biokinese berichtet und wie die Energie damit zu tun hat.

Ich erkläre dir hier, wie Attraktivität und Biokinese zusammen hängen.

Ja, es gibt auch andere Möglichkeiten.

Ja, es gibt auch ganz andere Sachen, die anders funktionieren, aber das ist nicht das, wovon ich Ahnung habe und auch nicht. wovon ich berichte.

Ich berichte über den Fluss von Energie aus einem Kopf in den nächsten, und was das bewirkt.

Kommentar verfassen